Nachhaltigkeit in unserem Sinne

Wir fühlen uns dem Schutz unserer Umwelt verpflichtet. Deshalb setzen wir bei unserer Ladeneinrichtung auf Holz, Pappe und Papier. Verkaufte Waren unserer Kunden verpacken wir in Zeitungspapier und Tüten, die wir von Spendern erhalten oder selbst gesammelt haben. Am liebsten ist es uns jedoch, wenn die gekauften Sachen noch einen Platz in der bereits vorhandenen Tasche oder Tüte finden :-)

Ebenso ist es uns ein Anliegen, dass hochwertige und gut erhaltene Sachen unserer Kunden nicht einfach weggeworfen werden. Deshalb haben wir in unserem Laden mehrere Charity-Boxen eingerichtet. Unsere Kunden können (sofern Platz vorhanden) ihre nicht abverkaufte Ware hier zu Gunsten eines guten Zwecks verkaufen und die Verkaufserlöse somit spenden.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir nur Artikel in die Charity-Boxen legen, von deren weiterem Verkauf wir überzeugt sind. Auch nehmen wir keine gespendete Ware von "Nicht-Kunden" an! Wir werden immer wieder angesprochen, ob man uns aus Haushaltsauflösungen etc. Dinge zum Verkauf bringen kann. Nein! Wir selbst verkaufen nichts! Es sind unsere Kunden, die Ihre Ware in bei uns gemieteten Fächern privat veräußern. Wir bitten daher um Ihr Verständnis, dass wir keine Ware zum Verkauf annehmen können - leider auch nicht für einen guten Zweck.

Taschengeld-Aktion

Taschengeld-Aktion von boxhoch2

Wir haben die Aktion "Taschen-Geld" ins Leben gerufen. Hierbei werden Kunden, die eine Tragetasche wünschen, gebeten, eine Spende in eine eigens zu diesem Zweck aufgestellte Papp-Box am Tresen zu werfen. Die Erlöse kommen gemeinnützigen Zwecken zu Gute.

Charity

Charity-Verkauf auf dem Puchheimer Ökomarkt

Hilfe für Helfer – Charity-Erlöse gehen an das Ambulante Palliativ Team FFB

Charity-Box bei boxhoch2

Auch in diesem Jahr unterstützen wir wieder eine Hilfsorganisation. Die Erlöse aus dem Verkauf der Sachspenden unserer Mietkunden und der von uns ins Leben gerufene „Taschengeld“-Kampagne gehen jetzt an das Ambulante Palliativ Team Fürstenfeldbruck(FFB).

In den von uns zur Verfügung gestellten Charity-Boxen finden die Sachspenden unserer Kunden einen neuen Platz. Dabei spielen zwei Grundgedanken  eine Rolle: Gemeinzügigkeit durch Nachhaltigkeit. Eine Philosophie die auch unsere Kunden gerne unterstützen!

Damit aber nicht genug - dazu kommen noch die Einnahmen aus unserer „Taschengeld“-Kampagne. Dahinter steckt eine simple Idee: Wünscht der Kunde eine Plastiktüte, dann verkaufen wir ihm eine Tragetasche auf Spendenbasis. Dabei erfolgt ein kurzer Hinweis unserer Mitarbeiter auf die damit verbundene Hilfe für Helfer. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Menschen dann auch gerne bereit sind, eine etwas „höhere“ Summe für eine Tüte zu spenden und damit etwas Gutes tun.

Derzeit unterstützten wir tatkräftig das Ambulante Palliativ Team Fürstenfeldbruck(FFB).
Die Einnahmen aus unseren Charity-Projekten gehen zu 100 Prozent an die Hilfsorganisation.
Das Ambulante Palliativ Team hilft Schwerstkranken sowie sterbenden Patienten und begleitet deren Angehörigen in einer absoluten Ausnahmesituation.
Hier arbeiten erfahrene Palliativmediziner und Palliativpflegekräfte Seite an Seite mit dem Ziel.


WENN

NICHTS MEHR HELFEN WILL, DANN GIBT ES VIEL ZU TUN:

 

- LEIDEN LINDERN

- LEBEN GESTALTEN

STERBEN BEGLEITEN 


Charity auf dem Marktsonntag

Auf dem Puchheimer Marktsonntag am 10. April 2016 werden wir einen Kerzenworkshop veranstalten und den Erlös auf das Charity-Konto verbuchen. Außerdem haben wir einen eigenen Stand, auf dem wir den Inhalt unserer Charity-Boxen einem breiten Publikum anbieten.